VITA

Verena Michaelis

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Erbrecht
Vertragsrecht


Anwaltliche Tätigkeitsschwerpunkte:

Individual- und Kollektivarbeitsrecht, Deichbau, Erbrecht, Höferecht, Landwirtschaftsrecht, landwirtschaftliches Erbrecht, allgemeines Vertragsrecht, Rohstoffgewinnungsverträge

 

Beruflicher Werdegang

  • Jurastudium in Bonn
  • Referentin im Büro der Bundestagspräsidentin
  • Rechtsanwältin seit 1995
  • Ausbildungsleiterin für Rechtsreferendare beim Landgericht Duisburg
  • Dozentin an der Akademie Bethanien, Moers
  • Dozentin am Bildungszentrum Niederrhein, Wesel

Theodor Michaelis

Rechtsanwalt
Anwaltliche Tätigkeitsschwerpunkte:

Bergschadensrecht, Naturschutz, Forstwirtschaftsrecht, Landwirtschaftsrecht, landwirtschaftliches Erbrecht, Landschaftsrecht, Wasserrecht, Deichbau, Rohstoffgewinnungsverträge

 

Beruflicher Werdegang

  • Jurastudium in Münster und Freiburg
  • Verbandsdirektor und Justitiar des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes a.D.
  • niedergelassener Rechtsanwalt seit 1998

Arbeitsrecht

Sie erhalten fachkundigen Rat als Arbeitgeber, Arbeitnehmer oder Betriebsrat in allen Fragen rund um Konflikte in der Arbeitswelt. Wir sind kompetenter Ansprechpartner in Fragen des Kündigungsschutzes, bei einer Änderungskündigung, Versetzung, Umsetzung, Abmahnung oder dem Aushandeln einer Abfindung.

Als Arbeitnehmer wird Sie vor allem bei einer Kündigung die Höhe der Abfindung oder der Eintritt einer Sperrzeit bei der Arbeitsagentur interessieren oder aber die eigentliche Bedeutung Ihres Zeugnisses. Gleichzeitig von Bedeutung ist der Abschluss eines geeigneten Arbeitsvertrages, ob als Geschäftsführer unter Berücksichtigung von vertraglichen Wettbewerbsverboten, als leitender Angestellter oder Arbeitnehmer.

Als Arbeitgeber ist es für Sie von besonderer Bedeutung, dass die ausgesprochene Kündigung in einem arbeitsgerichtlichen Verfahren Bestand hat. Je nach wirtschaftlicher Situation sind Überlegungen zu Kurzarbeit, Betriebsübergängen oder Stillegungen, betrieblichen Umstrukturierungsmaßnahmen sowie Einstellung geeigneter Arbeitskräfte angebracht.

Als Betriebsrat von Bedeutung sind die Begleitung in Einigungsstellenverfahren, das Aushandeln von Interessenausgleich oder Betriebsvereinbarung , Mitbestimmung, etc..

In all diesen Bereichen werden Sie kompetent betreut und begleitet.

  • Gestaltung von Abmahnungen/Widerspruch gegen Abmahnungen
  • Kündigungsschutzklagen
  • Abfindungsregelungen durch Aufhebungsverträge
  • Besonderheiten bei leitenden Angestellten
  • Durchführung der Sozialauswahl
  • Betriebsratsanhörung
  • besonderer Kündigungsschutz z.B. Mutterschutz und Schwerbehindertenschutz
  • Betriebsstilllegung
  • Massenentlassungen
  • Altersteilzeitverträge
  • Besonderheiten nach TVöD, AVR etc.
  • Allgemeine Beratung z.B. hinsichtlich Anhörungs- und Mitwirkungsrechten
  • Gestaltung von Betriebsvereinbarungen
  • Gestaltung von Interessenausgleichsvereinbarungen und Sozialplänen
  • Vertretung bei Beschlussverfahren und Einigungstellenverfahren
  • Erstellung von Rechtsgutachten

 

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Erbrecht

Gerade im Bereich des Erbrechts sind rechtssichere Vertragsgestaltungen von eklatanter Bedeutung.

Wer will schon sein hart erarbeitetes Vermögen in den Händen von unliebsamen Verwandten wissen?

Hierzu ist eine frühzeitige und den persönlichen Gegebenheiten angepasste Beratung erforderlich.

Wenn es darum geht, das mittelständische Unternehmen steueroptimiert und unter Beachtung aller erbrechtlicher Besonderheiten in die nächste Generation zu übertragen oder aber „schwarze Schafe“ von der Erbfolge auszuschließen, ist kompetenter Rat unerläßlich.

Einen besonderen Bereich nimmt auch das landwirtschaftliche Erbrecht ein. So insbesondere die Wirkungen, die die „Höferolle“ erzeugt , die Übertragung einer landwirtschaftlichen Besitzung oder eines Hofes sowie die erbrechtlichen Ansprüche weichender Erben.

In all diesen Bereichen werden Sie kompetent beraten:

  • Erstellung von Testamenten und Erbverträgen
  • Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen
  • Durchsetzung erbrechtlicher Ansprüche
  • Beantragung eines Erbscheins
  • Erbenermittlung
  • Hofübertragungen
  • Betriebsübertragungen
  • Ausschlagung einer Erbschaft
  • Anfechtung von Erbverträgen
  • Erbauseinandersetzungen
  • Testamentsvollstreckung

Kooperation

Markus Michaelis

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Vertragsrecht


Anwaltliche Tätigkeitsschwerpunkte:

Baurecht, Mietrecht, Recht der Ordnungswidrigkeiten, Transportrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht

 

Beruflicher Werdegang

  • Jurastudium in Bonn
  • Rechtsanwalt seit 1995
  • Mitglied der ARGE Verkehrsrecht
  • Mitglied der ARGE Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Kontakt

Michaelis Rechtsanwälte


Fachanwälte für Arbeitsrecht
Fachanwälte für Erbrecht
Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwälte für Verkehrsrecht
Vertragsrecht

Schillstr. 19 a
46483 Wesel

Fon:
Fax:

0281 34234
0281 34236


Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:00 - 13:00 Uhr.
Mo - Fr 14:00 - 18:00 Uhr, außer Mittwochs.
Und nach Vereinbarung.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

Mail: Kanzlei@Michaelis-RAE.de

Impressum

Michaelis Rechtsanwälte
Rechtsanwältin Verena Michaelis
Schillstr. 19A
46483 Wesel
Telefon 0281- 34 2 34
Telefax 0281- 34 2 36
E-Mail: kanzlei@michaelis-rae.de

Steuernummer: 130/5084/2164

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 Teledienstegesetz: Rechtsanwältin Verena Michaelis

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

Für die Berufsträger der Kanzlei besteht eine Berufshaftpflichtversicherung bei der Generali Versicherungs-AG, München.

Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst die Rechtsberatung in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und erfüllt mindestens die gesetzlichen Anforderungen nach § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO).

Berufsrechtliche Regelungen für Tätigkeiten der Rechtsanwälte:

Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO)
Berufsregelung der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Die Regelungen können bei der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Freiligrathstraße 25, 40479 Düsseldorf.

Die Berufsbezeichnungen Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Erbrecht wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.



HINWEISE ZUR DATENVERARBEITUNG

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Michaelis Rechtsanwälte, Schillstr. 19 a, 46483 Wesel, Deutschland
Email: kanzlei@Michaelis-RAE.de Telefon: +49 (0)281 34234 Fax: +49 (0)281 34236
Die betriebliche Datenschutzbeauftragte von Michaelis Rechtsanwälte ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Frau Michaelis erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.Michaelis-Rechtsanwaelte.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
- IP-Adresse des anfragenden Rechners,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
- verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
- zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:
- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei@Michaelis-RAE.de

6. Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Bildrechte:
Michael Müller
Claudia Neu
iStockPhoto